FAQ

Hier finden sie Antworten auf Ihre Fragen.
 

Tuning von Djembes

Zum Spannen Deiner Trommel brauchts Du nichts weiter als einen kurzen Stock in Besenstildicke. Am Besten setzt Du Dich auf einen Stuhl und legst die Trommel zwischen die Beine...Mehr im PDF...

Charly's Tipp 1: Samba

Eine nie zuvor da gewesene Welle der Begeisterung schwappte über das Land.
Milliarden Menschen rund um den Erdball feierten begeistert. Vielerorts erklangen die Rhythmen der
Musik, die seit jeher für Lebensfreude und ausgelassenes Feiern steht: des Sambas.
Viele Kurzentschlossene erwarben in den örtlichen Musikgeschäften ihren ganz persönlichen,
lautstarken Begleiter für die verbleibende Spielzeit.
Was zwar unseren brasilianischen Gästen und erfahrenen Spielern, jedoch vielen Fans oftmals nicht
bewusst war:
Die Messlatte für die Handhabung, das Gewicht und die Durchsetzungsfähigkeit der Instrumente, in
einer solchen Umgebung, liegt denkbar hoch!
Von Glück oder Wissen profitierte derjenige, der sich für ein Instrument aus unserer umfangreichen
Samba Serie entschied...mehr im PDF...

Charly's Tipp 2: Tamborim

Das Tamborim ist die kleinste Trommel in einem Samba Percussion Ensemble. Normalerweise wird die Trommel
für eine Batucada sehr hoch gestimmt und mit einer Tamborim Peitsche gespielt.
Diese, mit einem Durchmesser von 6“ ist sowohl für Rhythmen als auch für Riffs zuständig.Gehalten wird
das Tamborim mit Zeige-, Mittel- und Ringfinger von innen, der kleine Finger liegt außen an und der Daumen
dämpft das Fell...Mehr im PDF...

Charly's Tipp 3: Agogo

Die Agogo Bell ist wohl das Instrument mit dem größten afrikanischen Einfluss in einer Samba Batucada. Während
viele Instrumente wie z.B. die Caixa europäischen Ursprungs sind, ist die Agogo ein typisch afrikanisches Instrument,
das auch in anderen afrobrasilianischen Stilen zu hören ist.
Durch ihre zwei Töne bekommen die Rhythmen ihren unverwechselbaren Charakter. Die verschiedenen Agogo Pattern
sind sozusagen die Erkennungsmelodie jeder Bateria.
Die Agogo wird leicht schräg gehalten. Ihre Glocken werden mit der linken Hand gedämpft, wobei der Daumen auf der
oberen Glocke liegt. Dadurch wird der metallische Klang gemildert; der Sound wird so „trockener“...Mehr im PDF...

Charly's Tipp 4: Cajon

Heute geht es um ein Instrument, welches ursprünglich mit Samba nichts zu tun hat: das aus Peru
stammende Cajon. Mittlerweile ist es auch bei uns ein beliebtes Percussioninstrument, das man in
den verschiedensten Musikstilen findet.
Die ersten drei Sambarhythmen die ich ausgesucht habe, beziehen sich auf die grundlegende
Rhythmusarbeit der Surdos mit der Betonung der Zählzeit 2.
Zum Abschluss der Samba-Reihe habe ich noch einen Samba Reggae für das Cajon notiert...Mehr im PDF...

Charly's Tipp 5: Cajon im Afro Beat

Die heutigen Tipps & Tricks handeln von einem Instrument, das ursprünglich aus Peru stammt - der Cajon.
Mittlerweile ist diese auch bei uns zu einem der beliebtesten Percussioninstrumente geworden. Ihr Einsatz ist
nahezu unbeschränkt und man findet sie in den verschiedensten Musikstilen wieder.
Für den Cajon Special Newsletter habe ich ein Percussion Stück für drei Spieler - Conga Cajon, Bass
Pedal Cajon und Bongo Cajon - arrangiert.
Der Rhythmus Afro Beat basiert auf zwei Pattern des westafrikanischen Rhythmus mit Namen Kuku.
Conga Cajon: Die erste Zeile wird dreimal wiederholt, dann geht es in die nächste Zeile mit Variation
im zweiten Takt.
Für die Rhythmen der Conga Cajon und der Bass Pedal Cajon gibt es zwei Versionen. Die erste Version
ist sehr einfach gehalten. Die Zweite zeichnet sich durch Verzierungen mit Fingertips aus...Mehr im PDF...

Wie stimmt man eine Conga?

Wie stimmt man eine Conga?
Benötigt werden:
Stimmschlüssel, Schraubenöl
Bei jeder MEINL Conga bereits im Preis enthalten!
Neustimmung bei verstimmter Trommel...mehr im PDF...

Felle richtig aufziehen !

Egal welche Kessel ihr mit neuen Fellen bestückt, man sollte immer darauf achten, dass die
Schrauben überkreuz festgezogen werden. In der aufgezeigten Abbildung kann man
wunderbar erkennen, wie man hierbei vorgehen muss. Die Schrauben immer schön der Reihe
nach eindrehen...Mehr im PDF...

Wie reinige ich mein Becken?

Es gibt viele verschiedene Meinungen, ob und wie man ein Becken reinigen sollte. Drummer,
die ihre Becken nicht reinigen behaupten, dass der Schmutz und Staub, der sich auf der
Oberfläche absetzt, nur einen sehr geringen Einfluss auf den Sound hat.
Da kann man eigentlich nicht wiedersprechen.
Ein Becken von Zeit zu Zeit zu reinigen stellt den original Glanz wieder her, entfernt
Oxidation, Finger- und Stickabdrücke. Dies ermöglicht dem Becken wieder frei zu schwingen
und seinen Sound zu entfalten...Mehr im PDF...
link